Ehrenvorsitzender Paul Kruner im Alter von 94 Jahren verstorben

Paul Kruner

Die schwäbischen Ziegenzüchter trauern um Ihren Ehrenvorsitzenden Paul Kruner, der am 15. Dezember 2014 verstorben ist. Er wurde auf seinen Wunsch im engsten Familienkreis beigesetzt.
Er wurde am 27. Februar 1920 geboren. Im gleichen Jahr wurde unser Verband gegründet.

„Unser Paul“ war seit 1.1.1954 Mitglied des Verbandes. Von 1962 an war er im Verbandsauschuss und zugleich 2.Vorsitzender. 1991 übernahm er das Amt des 1. Vorsitzenden bis 1996. Paul war eine tragende Säule unseres Verbandes und treibender Motor als unser Verband Anfang der 80iger Jahre nur noch ca. 40 Mitglieder hatte und die Zukunft unseres Bezirksverbandes ungewiss war.
Er war fast 40 Jahre Bockhalter der Stadt Gersthofen. Die Stadt Gersthofen hatte die letzte kommunale Bockhaltung in Schwaben.

„Neben meiner Familie sind die Tiere die beste Medizin für mich!“ waren seine Worte an seinem 90igsten Geburtstag, den er mit seiner Ehefrau und Familie noch zuhause feiern konnte.

Aus gesundheitlichen Gründen musste er leider vor ein paar Jahren schweren Herzens seine geliebte Ziegenzucht aufgeben und nach seinem 90igsten Geburtstag sich auch von seinem Esel und seinen zwei Ponies trennen. Für das Ehepaar Kruner war krankheitsbedingt eine Heimunterbringung unumgänglich.

Paul Kruner war ein Fachmann der Ziegenzucht. Sein unerschöpflicher Erfahrungsschatz war immer wieder gefragt. Wenn keiner weiter wusste, war unser Paul oft die letzte Rettung. Auch mancher Tierarzt holte sich bei ihm Rat.
Dank seiner Kenntnisse und seines Geschickes gehörte er viele Jahre zu besten Ziegenzüchtern unseres Verbandes. Erfolgreich präsentierte er lange Zeit seine kleine Zucht erfolgreich auf vielen, auch großen, Schauen.
Jungtierschauen des Kleintierzuchtvereins Gersthofen waren viele Jahre ohne eine kleine Ziegenschau, organisiert natürlich von Paul, nicht denkbar. Genauso die jährliche Weihnachtskrippe mit Pauls Tieren. Seine Frau Rosa und die Kinder unterstützten ihn bestens.

Paul hatte immer ein paar Witze parat und brachte jeden zum Lachen. Seine Kameradschaft und seinen Humor werden wir sehr vermissen.

Wir danken ihm für die langjährige verantwortungsvolle und unermüdliche Verbandsarbeit und werden ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

 

Woringen und München, Dezember 2014

Wolfgang Karrer
Vorsitzender
Verband schwäbischer Ziegenzüchter und –halter e.V.

Rudolf Rogg
Vorsitzender
Landesverband Bayerischer Ziegenzüchter e.V.