BDZ-Arbeitskreis Erwerbsziegenhalter

Heino Siegel
Heino Siegel

Der Bundesverband Deutscher Ziegenzüchter (BDZ) hat anläßlich seiner Mitgliederversammlung im Oktober 2012 in Bonn einstimmig beschlossen, seine Aktivitäten für die Erwerbsziegenhalter auszudehnen; also sowohl für Milch wie auch für Fleisch.  In den Monaten zuvor fanden wiederholt Gespräche mit den Mitgliedsverbänden, Bioland und dem Verband für handwerkliche Milchverarbeitung im ökologischen Landbau e. V. (VHM) statt, bei denen thematische Schwerpunkte gesammelt wurden, die von besonderem Interesse für die Erwerbsziegenhaltung sind.

Mit der Einführung dieses Arbeitskreises für Erwerbsziegenhalter unter meiner Leitung als frisch gewähltes BDZ-Vorstandsmitglied werde ich in Abstimmung mit den Erwerbsziegenhaltern aus allen anderen Landesverbänden die abgestimmten Themenfelder behandeln. Ich betreue selber eine Herde von ca. 2000 Milchziegen. Der Betrieb mit dem Tätigkeitsschwerpunkt der Milchproduktion liefert direkt an die Molkerei zur Herstellung des Altenburger Ziegenkäses. Neben dem Betriebsschwerpunkt der Milchproduktion engagiere ich mich auch im Bereich der Zucht. Darüber hinaus bin ich aufgrund meiner langjährigen Tätigkeit im Vorstand des Landesverbandes Thüringer Ziegenzüchter e.V. umfassend mit den vielfältigen Aufgabenfeldern und Wünschen der Berufsziegenhalter vertraut und weiß, daß wir nur durch ein geschlossenes Auftreten etwas erzielen können.

Unserem BDZ ist es erfreulicherweise auch gelungen, für dieses neue Projekt finanzielle Unterstützung zu erhalten, so daß die Ausdehnung dieser verbandlichen Tätigkeit nicht automatisch mit einer Beitragssteigerung verbunden ist. Natürlich freuen wir uns über jeden, dem dieser zusätzliche Aufgabenbereich auch eine zusätzliche Zahlung wert ist. Bei Interesse bitte ich diese Zahlung auf das untenstehende Konto unter dem Stichwort "Erwerbsziegenhalter" im Verwendungszweck einzutragen, damit es zweckgebunden für diesen Arbeitskreis eingesetzt werden kann.

Uns geht es zuerst einmal darum festzustellen, wie groß tatsächlich der Bedarf und das Engagement in diesem Bereich sind. Zudem werden wir auch darüber nachdenken, ob wir den Bundesverband namentlich neben dem Thema "Zucht" um den Begriff "Haltung" ausdehnen sollten. Schließlich ist das Hauptaufgabenfeld des BDZ nicht der Zuchtaspekt, sondern vielmehr die Interessenvertretung.

Daher rufen wir als BDZ jeden Erwerbsziegenhalter auf, mitzumachen und uns Hinweise und Anregungen zu geben, damit wir schnell erste Erfolge für unsere Betriebe erreichen können. Hinweise zum BDZ finden Sie auch auf unserer Homepage unter www.ziegen-sind-toll.de. Natürlich sind wir auch hier für Anregungen dankbar.

Mit diesem neuen BDZ-Arbeitskreis kann sicherlich die Verbandsarbeit in Ihrem Sinne und zur Verbesserung der wirtschaftlichen Situation der Betriebe bereichert werden. Ich zähle auf Ihre Unterstützung.

Ihr Heino Siegel
November 2012

 

Heino Siegel
Adresse: Dorfstraße 4, 04626 Altkirchen OT Jauern
Mobil: 0173 – 3970735
E-Mail:


Bundesverband Deutscher Ziegenzüchter (BDZ) e. V.
Adresse: Claire-Waldoff-Str. 7, 10117 Berlin
Telefon/ Fax: 030 319 04 540/ 030 319 04 549
E-Mail:
Website: www.ziegen-sind-toll.de